Le Mal des Fleurs - Pop Up-Exhibition #1

Le Mal des Fleurs - Pop Up-Exhibition #1

März 23, 2017

Curated by Angela Stief

Vernissage und Launch Event
Dienstag, 22.11.2016
ab 19:00 Uhr: Drinks, Talks and Music

stilwerk Wien
Praterstraße 1, 1020 Wien, 3. OG

Ausstellungsdauer: 23.11. – 23.12.2016
Öffnungszeiten: Mo – Sa  11:00 – 19:00 Uhr

Programm und laufende Updates:
facebook.com/ARCCartVienna

Frei schwebende Cut-outs aus sattschwarzem Papier erinnern an Dschungelgewächse und verstellen den Raum mit Durchblicken. An manchen Punkten bringen die wuchernden Gebilde Blüten hervor. Zarte Linien, die wie Wildwuchs über großformatige Blätter mäandern, pralle Knospen in Schwarz-Weiß oder eine pastose Malerei, die ihre barocke Pracht in opulenten Blumenarrangements entfaltet. Die ARCC.art Pop-Up Exhibition #1. Le Mal des Fleurs erzeugt ein Stimmungsbild, indem sie Kunstwerke versammelt, die leitmotivisch auf die Blume als Symbol für Schönheit und Verfall verweisen und damit reich an kulturgeschichtlichen Konnotationen von Prozessen des Werdens und Vergehens sind. Charles Baudelaires Gedichtzyklus „Les Fleurs du Mal“ dient als lose Referenz, doch zielt die Schau eher auf Wahrnehmungssensibilität als auf Subversion. Der Totenkopf als motivisches Pendant der Blume ist ein kulturübergreifendes Symbol, das die Künstler und Künstlerinnen in preziösen Bildern, Zeichnungen und Skulpturen darstellen.  Angela Stief



Schreiben Sie einen Kommentar