Birgit Knoechl


Birgit Knoechl

*1974 in Wien
lebt und arbeitet in Wien

 

Pflanzliche Lebensformen und die Lebendigkeit des Materials Papier paaren sich in Birgit Knoechls Kunstwerken zu Raum greifenden modularen Gebilden. Ausgehend von den Neophyten, Pflanzentypen, die sich permanent auf Wanderschaft befinden, arbeitet die Künstlerin mit diesen parasitären Pflanzen und den unberechenbaren Eigenschaften dieser invasiven Organismen. Die Idee von Wachstum wird in Knoechls Arbeiten gleich auf mehrfacher Ebene sichtbar: zum einen als Prozess natürlicher Vermehrung,  zum anderen als die formal-ästhetische Prozedur des Wiederholens immergleicher Versatzstücke

Auszug aus dem Text "out of control_growth IV"  von Franz Thalmair (2011) 

 

1996 – 2001 Studium der Theaterwissenschaft an der Uni Wien

1999 – 2004 Studium für Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste Wien, Klasse Schmalix

2004 – 2006 Piet Zwart Institute; Institute for postgraduate studies and research, Willem

de Kooning Academy Hogeschool Rotterdam

2006 – 2008 Mitbegründerin / Mitorganisatorin des Offspaces SWINGR_ raumaufzeit in Wien (www.swingr.be.tt)

 

STIPENDIEN / AUSZEICHNUNGEN

2015 Fohnstipendium

2013 Artist-in-Residence Krastal

2013 Outstanding Artist Award, Bmukk - Anerkennungspreis

2010 Arbeitsstipendium im Egon Schiele Zentrum Krumau/CZ

2009 Reznikov award

2009 Preisträgerin des Walter Koschatzky Kunst-Preis 2009

2007 Theodor Körner Förderungspreis

2007 Fohnstipendium

2007 Preisträgerin der Sussmann-Stiftung

2006 Preisträgerin des BA-CA Kunstpreises 2006

2004 Preisträgerin der Sussmann-Stiftung

2004 Fohnstipendium

2002 – 2003 Stipendiumaufenthalt an der Glasgow School of Art; Scotland

 

EXHIBITIONS (selected)

2016

»Le Mal des Fleurs« ARCC.art; Vienna/A

»RÈCOLTE 0I – INCIDIT KNOECHL« Schaukraftwerk Kelag; Wörther See/A (S)

»Birgit Knoechl is ada« mit Barbara Hainz & Andrew Mezvinsky; ada; Vienna/A

»Kunstschau #5« Das Weisse Haus ; Vienna/A

Loft8 ; Vienna/A

2015

»Jump the Line« mit Elisabeth Czihak; Kunsthalle Nexus; Saalfelden/A

»DIS-ORDNUNG – die Poesie des Wucherns I« mit Simona Koch; Das Weisse Haus ; Vienna/A

»A Set of Lines, A Stack of Paper«; KARST, Plymouth/GB

Landesgalerie Burgenland; Eisenstadt/A

Vienna Design Week – Fedrigoni ; Vienna/A

2014

»FINAL CUT«; Horst-Janssen-Museum; Oldenburg/D

2013

»Just Paper«; Galerie Hrobsky; Vienna/A

»Viennafair« Albertina; Vienna/A

»INKONTAKT – BEWEGUNG UND ZEICHNUNG «; Loft 8; Vienna/A

»VIERSTIMMIG«; Deutschvilla, Strobl/A

»LINIE UND STAUB, KONKRET«; mit Markus Wifling, Artist-in-Residence, Krastal/A

»the land that time forgot«; art-lodge Verditz; Afritz/A

2012

»Albertina Contemporary«; Albertina; Vienna/A

»Montag ist erst übermorgen«; xhibit - Akademie der bildenden Künste; Vienna/A

»schwuere tauschen« mit Nicole Miltner; Galerie Altnöder; Salzburg/A

»Paperworks«; Galerie Schafschetzy; Graz/A

»Jahresgabenausstellung«; Das Weisse Haus; Vienna/A

2011

»tote Stadt« Galerie im Künstlerhaus Wien; Vienna/A

»Knoechl, Scholz, Schreger, Schubert, Wydler« blaugelbe_Zwettl; Zwettl/A

»A vol d'artiste, Salzburg – Luxemburg« Galerie im Traklhaus; Salzburg/A

»Tja, im Loop kommt man weiter« Glockengasse No 9.; Vienna/A

»MAL X« KunstRaum Goethestrasse; Linz/A

»A vol d'artiste, Luxemburg – Salzburg« Espace Monterey; Luxemburg/L

»shapes of memory« with Christian Weigl; Bauernmarkt; Vienna/A

»PLATE XXXVI« mit Luisa Kasalicky; Thomas K. Lang Gallery/Webster University; Vienna/A

»The Borders of Drawing« Das Weisse Haus; Vienna/A

»Cut.Scherenschnitte 1970 – 2010« MMKK; Klagenfurt/A

2010

»Crossing Limits. Art in Urban Transitions« (kuratiert von Ursula Maria Probst); Vienna/A

»8te Paperbiennale« (CODA/Apeldoorn + Museum Rijswijk)/NL

»Viennafair« artmagazine; Vienna/A

2009

»kunst_biotope« Klagenfurt/A

»ferner als gelacht« Flat1; Vienna/A

»100 Jahre TMW« Technisches Museum Wien; Vienna/A

»DIFFUSION.line_lab_0I« Passagegalerie K/haus; Vienna/A (Solo)

2008

»Plateau – Raum für 2« mit Tina van Duyne; FORUM STADTPARK; Graz/A

»UEBER_SCHNEIDEN« mit Anna Schreger; Kunstverein Baden; Baden/A

»15 jaar Marlies Dekkers« Kunsthal Rotterdam; Rotterdam/NL

»hybrid_archive I-LXXX« MUSA_Startgalerie; Vienna/A (Solo)

»Darkling Eclipse« Das weisse Haus; Vienna/A

»K08 – Emanzipation und Konfrontation, Kunst aus Kärnten von 1945 bis heute«

Klagenfurt/A

»Bild:Macht:Wissen« 5020galerie; Salzburg/A

»dimensionFRAGILE« Papiermuseum; Steyrermuehl/A

»Granulare Strukturen« Rothschildschloss/ Waidhofen an der Ybbs/A

2007

»In the shapes of everything sweet« Projektraum_Kunstraum Innsbruck; Innsbruck/A

»into position« Bauernmarkt: Vienna/A

»ocean_ranch« Devening Projects+Editions; Chicago/USA

Casco, Office for Art, Theory and Design; Utrecht/NL

Salon of Museum of Contemporary Art; Belgrade/Serbia

»DAS GLEICHE, NUR ANDERS« mit Tillman Kaiser Swingr_raumaufzeit; Vienna/A

2006

»PLANT_LAB_0II« De Aanschouw; Rotterdam/NL

»PLANT_LAB_0III« Duende; Rotterdam/NL (Solo)

»PLANT_LAB_0IV« Projektraum Swingr; Vienna/A (Solo)

Kunstvlaai; Amsterdam/NL

»BA-CA Kunstpreis« Galerie3; Klagenfurt/A

»PLANT_LAB_0V« Tent: Rotterdam/NL

»OUT OF CONTROLE-THE AUTONOMY OF GROWTH_0I« Galerie Freihaus; Villach/A

»ALLE TIERE IM WALD« Swingr; Vienna/A

»Faktum_Flakturm« Flakturm; Vienna/A

2005

»PLANT_LAB_0I« Het Wilde Weten; Rotterdam/NL

»AS MUCH AS I CAN« Zim-Spacer; Rotterdam/NL

»AUDIOTOOP« Extrapool; Nijmegen/NL

2004

»ZEICHNUNG« Galerie Layr:Wuestenhagen; Vienna/A

»WAECHST NOCH WEITER IV« Diplomausstellung an der Akademie der bildenden Künste Vienna/A

2003

»WE GOT CRAZY IN OUR CAR« Vic-gallery; Glasgow/GB

»AQUARELL HAPPENING« Mehlerhaus Tux; Tirol/A

»CABIN EXCHANGE« providing temporary spaces for artists; Glasgow/GB

 

ANKAUF / SAMMLUNGEN

2015 Burgenland

2014 Sammlung Noe

2014 bm:ukk

2012 Sammlung Albertina

2010 Reznikov_collection

2009 Rotary Club Wien-Albertina

2009 Kupferstichkabinett

2008 Stadt Wien MA 7

2008 bm:ukk

2007 Sammlung Lenikus

2007 MMKK; Museum Moderner Kunst Kärnten

2006 Freunde für bildende Kunst; Wien

2006 BA-CA; Wien

2001 Stadt Wien MA 7

 

KUNST AM BAU

2004 Ziegelhofgasse; Hirschstetten; Wien/A

 

THEATERPROJEKTE (Bühnenbild+Kostüm) (Auswahl)

2010

„Ein ganz ausgefallenes Abendessen“ von Fernando Pessoa

Produktion dielaemmer; Regie: Alex Riener

Festival Internacional de Teatro de Almada im Lissaboner Nationaltheater;

Lisabon/P

„mutterseelenalleine“ from Laura Forti

Coproduction dielaemmer ev and Theater Drachengasse; Wien/A

2009

„Ein ganz ausgefallenes Abendessen“ von Fernando Pessoa

Produktion dielaemmer; Regie: Alex Riener

Schauspielhaus; Wien/A

2008

Z von Nino Haratschwili; Koproduktion dielaemmer ev und Theater

Drachengasse; Wien/A

2007

SOLOSYMPHONIE – Requiem für drei Leben; Konzept Alex. Riener

Im Rahmen des Nachwuchswettbewerbes des Theater Drachengasse; Wien/A

 

PUBLIKATIONEN

2015

»ASPECTS OF GROWTH – BIRGIT KNOECHL«; Verlag für moderne Kunst

»A Set of Lines, A Stack of Paper«; editor: Franz Thalmair; Revolver-Verlag

2014

»FINAL CUT« editor: Horst-Janssen-Museum; KERBER VERLAG

2012

»Kunstwelten« editor: Boesner Verlag

»Reader« editor: das weisse haus

2011

»Papercraft 2« editors: R. Klanten, B. Meyer; Verlag gestalten Berlin

»shape of the black line« editor: Galerie im Traklhaus

»DER BILDUNGSTRIEB DER LINE. …« editor: Birgit Knoechl

»CUT_Scherenschnitte« Ausstellungskatalog für die gleichnamige Ausstellung; MMKK

»WERK_STOFF_INDEX …« editor: Birgit Knoechl

»The Borders of Drawing« editor: das weisse haus

2010

»Holland Papier Biennale« editor: Museum Rijswijk

2009

»DIFFUSION.line_lab_OI« editor: Birgit Knoechl

»Fresh Trips_ Contemporary Art Aspects« Medien.Kunst.Tirol; Verlag Folio

»FELDFORSCHUNG 1-42« entstanden im Rahmen der Ausstellung:

Plateau – Raum für 2 (Tina van Duyne / Birgit Knoechl); Verlag FORUM STADTPARK

2008

»dimensionFRAGILE« Ausstellungskatalog für die gleichnamige Ausstellung

»In Situ« Band IV; erschienen im Rahmen der Ausstellung K08 –

Emanzipation und Konfrontation, Kunst aus Kärnten von 1945 bis heute

»Band I: Kunst aus Kärnten von 1945 bis heute« erschienen im Rahmen der Ausstellung

K08 – Emanzipation und Konfrontation, Kunst aus Kärnten von 1945 bis heute

2007

»SWINGR_raumaufzeit« editor: Swingr/Bucher Verlag

»AN(OTHER)Publication« editor: Revolver-Verlag/Piet Zwart Institute

2006

»WHEREIN CERTAIN PERSON…«

Ausstellungskatalog für die gleichnamige Ausstellung; editor: Piet Zwart Institute

»BEWEGUNG WURDE GESTALT« solysombra; editor: Hermagoras/Mohorjeva zalozba

»AUDIOTOOP; editor: Extrapool

2005

»BLACK FRIDAY EXERCISES IN HERMETICS« editor: Revolver-Verlag FRIEZE; September05

2004

»DIPLOMKATALOG« editor: academy of fine art; Vienna

»EXCHANGE«; Editor: Klasse Schmalix