Les Tardes Goldscheyder

les tardes goldscheyder
* 1976 lebt und arbeitet in Wien

  

„Ich war nie ein Maler“ – sagt les tardes goldscheyder. Und doch ist das Malen und Schreiben für ihn existentiell. Mit 15 Jahren lebte er auf der Straße, war acht Jahre ein Karlsplatz–Kind. Es war die Kunst, die ihn am Leben erhielt. In ihr sah er die Möglichkeit, Kontakt zu halten zu seiner Gefährtin. Sie starb auf der Straße – „DIE war eine Malerin“. So sind seine Gemälde Spannungszustände, Stimmungsbilder, extrem im Ausdruck, konsequent in der Behandlung, die Materialien seiner Objekte Fundstücke, roh und poetisch zugleich: Erinnern um Weiterzugehen.

Keine Produkte in dieser Kollektion gefunden