Linda Reif

Linda Reif ARCC.art
Linda Reif
*1980
Lebt und arbeitet in Wien

 

Ich arbeite vorwiegend mit fotografischen Techniken, habe mich während meiner künstlerischen Laufbahn ergänzend auch hin zu anderen Medien weiterentwickelt. Auch der Umgang mit dem skulpturalen, installativen und malerischen Moment ist oft ausschlaggebend in der Erarbeitung meiner Werke. Im Vordergrund steht ein experimenteller Zugang zu allen Formen künstlerischen Arbeitens.  Es geht immer wieder darum, Medien zu ihren Grenzbereichen hin und darüber hinaus auszuloten, und die Bedingungen unterschiedlicher Genres zu prüfen, sodass klassische Formen von Kunstproduktion hinterfragt und neue Zugänge zur Diskussion gestellt werden.  Durch unkonventionelle ästhetische und formale Zugänge werden dabei Inhalte thematisch und medial erweitert, indem sie immer wieder in die Abstraktion geführt werden.

Ich fotografiere seit Jahren mit selbstgebauten Fotokameras, welche die Welt nur durch eine stecknadelgroße Öffnung einfangen. Durch Experimente mit Mehrfachbelichtungen verwischen die Grenzen zwischen analoger Lochbildfotografie und digitalen Techniken. Es ist meist nicht erkennbar, ob dem Bild ein analoger oder digitaler Datenträger zugrunde liegt. So schlage ich eine Brücke zwischen “alter” und “neuer/digitaler” Bildproduktion und stelle die unterschiedlichen Wertigkeiten in Frage.

Ausbildung
2010 - Diplom Akademie der Bildenden Künste Wien (Matthias Herrmann)
2009 - Erasmus Semester - Kuvataideakademia / Academy of Fine Arts, Helsinki
2007/08 - Exchange Year - Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem
1998/00 - Universität Wien - Publizistik und Theaterwissenschaften

Einzelausstellungen
2016 - Another Girl, Another Planet, New Jörg, Wien
2015 - FULL FRONTAL LOOP, white paper museum, webexhibition - SUMMER HIT, Stasjon K, Sandnes, Norwegen
2013 - I AM LINDA REIF AND THIS IS MY GHETTO SHOW, ubik space, Wien - THE POSSIBILITY OF AN ISLAND, House of Shark-Jörundur, Hrisey, Island
2010 - THE FUCK YOU HOUSE, Diplomshow, Akademie der bildenden Künste Wien - Die Linda ist der Hammer, Part 2, neocon Berlin - Die Linda ist der Hammer, Part 1, neocon central, Frankfurt am Main

Duo Shows
2017 - SOFT SKILLS, periscope, Salzburg, /w Julia Rohn
2016 - The Void is Mine, c4 project space, Kopenhagen, /w Andreas Waldén
2015 - THIN AIR, Gefängnisgalerie Kaltern, Italien /w Sissa Micheli
2014 - Closer, Galeria Oksasenkatu 11, Helsinki, /w Andreas Waldén

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2016 - Nachbilder, Fotogalerie Wien
2015 - ABOUT THE FEELING WHEN YOU ARE GOING UP THE STAIRS IN THE DARK AND YOU STUMBLE, BECAUSE YOU ARE EXPECTING ANOTHER STEP, BUT YOU’RE ALREADY AT THE TOP, KARST, Plymouth, UK - Handapparat der Neugierde, Galerie IG Bildende Kunst, Vienna
2014 - WUK Exhibition, UBIK Bueller’s Day Off, Vienna
2013 - C’est la vie, Yekaterinburg, Russland - Past Tense, Future Imperfect, ARTSHARE LA, USA - C’est la vie, Atelier Suterena, Wien - Curator’s Network, Kunsthalle Exnergasse, Wien
2012 - 623 Toilett Licker, kuratiert von P.Fleischmann, S.Miggitsch, B.Schwertführer - SUPERMARKET Art Fair Stockholm (Galleri Bergman)
2011 - MISOLOGIE, Glockengasse 9, kuratiert von Kathi Hofer
2010 - 5 directions of photography through photography, HILGER BROTKunsthalle, Wien - real presence, Military Museum + Magacin, Belgrad - PROYECTOR Festival Internacional de Videoarte, Madrid - New International School, Elevator Gallery, London
2009 - Limited Access, Azad Art Gallery, Teheran - Geranium Project, Haifa - Tuntematon Kaupunki / Unknown City, Site specific Art in Kallio, Helsinki - Elämän Etsijät / Searchers of Life, Kaiku Galleria, Helsinki - This Is Not The Place, Kuvataideakatemian Galleria, Helsinki
2008 - Liebe III, Scheitern, Fotogalerie Wien

Grants (Auswahl)
2017 - Projektförderung, BKA
2015 - Projektförderung, BKA
2014 - Staatsstipendium für künstlerische Fotografie (bmukk) - Projektförderung bmukk
2013 - Projektförderung bmukk
2011 - Startstipendium für künstlerische Fotografie (bmukk) Residencies
2018 - BKA Auslandsatelier New York City - ISCP (upcoming) 2017 - Örö Resideny Programme, Finnland
2015 - artist on a hill, Wald, Schweiz - AIR Sandnes, Norwegen
2014 - Research Residency, Jerusalem, Israel - Death, Residency, Treignac Projet, Frankreich - Mustarinda Residency, Hyrynsalmi, Finnland 2013 - Old School Residency, Hrísey, Island
2010 - real presence, Belgrad, Serbien - Horror Film Platform Treignac Projet, Frankreich
2009 - Research Residency Treignac Projet Association, Frankreich

Publikationen (Auswahl)
2017 - malmoe #78 NEUE GALERIE
2016 - CAMERA AUSTRIA International 135/2016, FORUM
2013 - WE OWN NOTHING I AM TERRIFIED (Artist Book), Hrsg. Linda Reif - Curator’s Network Katalog 2012 - Galleri Bergman Katalog
2010 - Die Linda ist der Hammer, Katalog zur Ausstellung, Hrsg. Andreas Becker & Linda Reif
2009 - Helsinki - Hrsg. AESD, Finnish Academy of Fine Arts & Lens Politica Festival - Wahre Könige, Hrsg. Armin Lorenz Gerold & Manfred Hubmann
2008 - Liebe - Katalog zur Ausstellung, Hrsg. Fotogalerie Wien
2007 - Kraftwerke - Katalog zur Ausstellung, Hrsg. Akademie der Bildenden Künste
2006 - walking doubting rollin shining and musing,