Michael Ornauer

MICHAEL ORNAUER 

Ich sehe die Abstrakte Malerei als einen nicht-rationalen Vorgang, als einen mystischen Prozess, der allen Konzepten überlegen ist. Denn der Malprozess - aus tiefliegenden Bewusstseinsschichten gespeist - unterliegt unserer Konditionierung weniger, als es bei rationalen Denkvorgängen der Fall ist. Darin besteht auch mein Ziel: Es malen zu lassen und dabei keiner festen Vorstellung zu folgen. Stattdessen begleite und unterstütze ich das Bild in seiner Entstehung. Das endgültige Ergebnis muss mich dann ebenso überraschen, wie einen zufälligen Betrachter, der mit der Entstehungsgeschichte des Bildes nichts zu tun hatte. So gesehen bin ich als Künstler nicht Urheber des Werkes, sondern der Empfänger.

Artist’s Statement, 2018

Die Galerie ARCC.art zeigt von 24. Jänner bis 15. Februar 2019 unter dem Titel "Spektakel des Sichtbaren" neue Arbeiten von Michael Ornauer.

Am 27. Februar findet im Rahmen der Ausstellung ein Artist Talk mit Bianca Regl, Daniel Domig und Michael Ornauer unter der Leitung von Andreas Hoffer / Kurartor der Kunsthalle Krems, statt. Beginn 19 Uhr.

http://www.ornauer.com

Onlinekatalog zur Ausstellung "Spektakel des Sichtbaren" in der Galerie ARCC.art

 

 

Michael Ornauer wurde 1979 in Wien geboren. Er absolvierte die Akademie der Bildenden Künste in Wien, Meisterklasse bei Hubert Schmalix und Amelie von Wulffen und erhielt 2010 die Nominierung für den Georg Eisler Preis des Bank Austria Kunstforums. Michael Ornauer lebt und arbeitet in Schönfeld, Niederösterreich.

Ausstellung (Auswahl)

2015 Artist’s Space - Le Méridien, Wien
2014 Galerie Artmondial, Wien
2012 Artist’s Space - Le Méridien, Wien
2010 Galerie H17, Wien
2009 Galerie White 8, Villach
2007 Galerie Konzett, Wien
2005 Galerie am Lieglweg, Neulengbach





    Ausstellungen und Aktivitäten

    Anmeldung zum Newsletter